Wissenswertes über Schutzmasken

Ein Jahr nach dem Ausbruch der Pandemie gehören Schutzmasken inzwischen zum Alltagsbild. Nebst den bekannten Vorteilen gibt es auch Nachteile: Masken sind für Menschen mit begrenzten finanziellen Mitteln teuer. Aus gesundheitlichen Gründen können nicht alle sie tragen. Und Menschen mit Hörbehinderungen leiden darunter, dass sich in Gesprächen die Lippen des Gegenübers nicht mehr ablesen lassen. Für alle drei Betroffenengruppen gibt es gute Nachrichten.

Maskenvergütung für EL-Bezüger/innen

Wer Ergänzungsleistungen zur AHV/IV (EL) bezieht, hat Anrecht auf Rückerstattung der Kosten für Masken zum Schutz vor dem Coronavirus. Das Bundesamt für Sozialver- sicherungen empfiehlt den kantonalen Sozialämtern, diese Ausgaben im Rahmen der Vergütung von «Krankheitskosten» zu übernehmen. Diese Regelung gilt auch nach dem Inkrafttreten der EL-Reform per Januar 2021.

Karte «Von Schutzmaske befreit»

Menschen mit Demenz wollen häufig keine Schutzmaske tragen, weil sie aufgrund ihrer Erkrankung deren Zweck nicht einsehen. Dies kann überall dort, wo eine Maskenpflicht besteht, zu Irritationen führen. Für solche Situationen stellt Alzheimer Schweiz eine Verständniskarte für Menschen mit Demenz und deren Begleit­personen kostenlos zur Verfügung. Sets à 10 Karten können Sie hier bestellen. Die Karte leistet beispielsweise in öffentlichen Verkehrsmitteln oder Einkaufsläden gute Dienste. Bedingung ist, dass die Person, die keine Maske trägt, über ein ärztliches Attest verfügt.

Masken mit Sichtfenster helfen Menschen mit Hörbehinderung

20210204_Tipp_Schutzmasken_Gesichtsmaske mit Sichtfenster.png

Die Maskenpflicht hat einen grossen Einfluss auf unsere Kommunikation. Dies gilt in erhöhtem Mass für Menschen mit einer Hörbehinderung. Sie sind stark handicapiert, weil sie die Mimik und die Lippen­bewegungen ihres maskierten Gegenübers nicht sehen und ablesen können. Abhilfe schaffen geprüfte, transparente Masken mit einem Sicht­fenster vor der Mundpartie. Diese Einweg­masken können über mehrere Tage für jeweils einige Stunden eingesetzt und insgesamt 25 Stunden lang getragen werden. Angeboten werden sie in Onlineshops wie brack.ch oder galaxus.ch.